Die Arbeitsgruppe in vergangene Jahren

  • Beiträge zu wissenschaftlichen Tagungen im Jahr 2018
    • Am 12. Dezember 2018 ist Stefan Ufer zum Vortrag im "Forum Mathematikdidaktik" der Goethe-Universität Frankfurt zu Gast. Titel des Vortrag: Das Prozentband als virtuelles Arbeitsmittel für die Prozentrechnung - Konzeptualisierung und empirische Ergebnisse.

    • Auf dem Bundeskongress der deutschen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik (DGS) ist die Arbeitsgruppe im eingeladenen Symposium Spracherwerbsstörungen und mathematische Lernschwierigkeiten mit dem folgenden Beitrag vertreten:
      • Ufer, S., Gabler, L.: (Fach-)Sprachliche Kompetenzen als Voraussetzung für den Erwerb mathematischer Kompetenzen.
    • Auf der link 42nd Conference of the International Group for the Psychology of Mathematics Education (IGPME) in Umea, Schweden ist die Arbeitsgruppe mit den folgenden Beiträgen vertreten:
      • Datsogianni, A., Ufer, S., Sodian, B.: Elementary Students' Conditional Reasoning Skills in Mathematical and Everyday Contexts
      • Sommerhoff, D., Ufer, S.: Students' and Mathematicians' Acceptance Criteria for Mathematical Proofs
      • Sommerhoff, D.: Can Validating Proofs help to construct proofs?
    • Auf der link 13th International Conference of the Learning Sciences (ICLS) in London, UK ist die Arbeitsgruppe mit dem folgenden Beitrag vertreten:
      • Bod, P., Sommerhoff, D.: The Effects of Inquiry-Based Learning in Higher Education Statistics Tutorials on Students' Self-Efficacy, Attitudes, and Achievement Emotions
    • Auf der Second conference of the International Network for Didactic Research in University Mathematics (INDRUM 2018) in Kristiansand, Norwegen ist die Arbeitsgruppe mit dem folgenden Beitrag vertreten:
      • Rach, S., Ufer, S., Kosiol, T.: Situational interest in university mathematics courses: similar for real-world problems, calculations, and proofs?
    • Auf der INHERE 2018: Learning through inquiry in higher education - current research and future challanges ist die Arbeitsgruppe mit dem folgenden Beitrag vertreten:
      • Bod, P., Sommerhoff, D.: Inquiry-Based Learning in Higher Education Statistics: Effects on Students' Self-Efficacy, Attitudes, and Achievement Emotions
        Auszeichnung: Best Poster Award
    • Auf der 6. Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF) ist die Arbeitsgruppe mit den folgenden Beiträgen vertreten:
      • Rach, S., Ufer, S., Kosiol, T.: Interesse an Mathematik: Welche Facetten beeinflussen den Studienerfolg in der mathematischen Studieneingangsphase?
      • Ufer, S.: Diskussion des Symposiums Forschungsimpulse für den Mathematikunterricht: Erziehungswissenschaft und Fachdidaktik im Dialog
      • Codreanu, E., Reinhold, S., Huber, S., Sommerhoff, D., Ufer, S., Seidel, T. (Poster): VISIT-Math - Validierung einer Simulation zur Erfassung von Diagnosekompetenzen beim mathematischen Argumentieren von Schülerinnen und Schülern
    • Auf der 52. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (GDM) ist die Arbeitsgruppe mit den folgenden Beiträgen vertreten:
      • Becker, S., Ufer, S., Pekrun, R.: Adaptive Funktionen positiver und negativer Emotionen für das Generieren und Evaluieren von Ideen in der Geometrie
      • Codreanu, E., Reinhold, S., Huber, S., Sommerhoff, D., Seidel, T.: VISIT-Math - Eine Simulation zur Erfassung von Diagnosekompetenzen beim mathematischen Argumentieren von Schülerinnen und Schülern
      • Kaltefleiter, L., Ufer, S., Stürmer, K., Wecker, C., Siebeck, M.: Messung diagnostischer Kompetenz von Studierenden des Lehramts Mathematik in simulierten Diagnoseinterviews
      • Rach, S., Ufer, S.: Welches Wissen brauchen Mathematikstudierende für einen erfolgreichen Studieneinstieg? Eine Reanalyse von Daten aus mehreren Studieneingangsbefragungen
      • Rach, S., Ufer, S. Kosiol, T.: Interesse an Schulmathematik und an akademischer Mathematik: Wie entwickeln sich diese im ersten Semester?
      • Rachel, A., Schadl, C., Ufer, S.: Problemorientierte Aufgaben zur Intensivierung des Berufsfeldbezugs im Lehramtsstudium Mathematik
      • Schadl, C., Ufer, S.: Vorwissen für den Erwerb des Bruchkonzepts - Erhebungsinstrumente aus dem Projekt EWIWE
      • Sommerhoff, D., Ufer, S.: Was macht mathematische Beweise aus? Akzeptanzkritieren von Beweisen in der universitären Lehre
      • Ufer, S., DFG-Nachwuchsnetzwerk nediko, DFG-Forschergruppe cosima, Leiders, T., Promotionskolleg DiaKom: Modelle diagnostischer Kompetenz von Lehrpersonen - nediko, cosima und DiaKom
      • Ufer, S., Ottinger, S, Vogel, M., Hui-Hu, H., Cheng, Y.-H., Chen, J.-C.: Geometrisches Problemlösen und Beweisen in Taiwan und Deutschland - Ergebnisse einer experimentellen Vergleichsstudie
      • Ufer, S.: Workshop (Informationsveranstaltung) zum Schreiben von (DFG-)Anträgen
      • Willms, A., Ufer, S.: Das Prozentband als Arbeitsmittel im Mathematikunterricht der Sekundarstufe. Ergebnisse einer Interventionsstudie zur Prozentrechnung in Klasse 6
  • Fortbildungsveranstaltungen für Lehrkräfte im Jahr 2018
    • 1. März 2018, 6. Juni 2018, 20. November 2018, Nilsson, K., Worack, D., Ufer, S.: Fortbildungsreihe PRAKTIKUM - MATHEMATIK - VERNETZT Qualifizierungsprojekt für Grundschullehrkräfte, die Praktika im Fach Mathematik begleiten
    • 13. März 2018, Rachel, A. & Sommerhoff, D.: Schulmathematik hinterfragt - Ideen für ein W-Seminar. Im Rahmen der Lehrerfortbildung "L3 - Lehrer Lernen von Lehrern - Mathematik im Klassenzimmer".
    • 11. Januar 2018, 1. Februar 2018, Rachel, A., Hofer, L., Ufer, S.: Aufgaben im Unterricht gewinnbringend Einsetzen. Fortbildungsreihe Praktika zum Mathematikunterricht wirksam begleiten für Lehrkräfte, die studienbegleitende Praktika betreuen.
    • Beiträge zu wissenschaftlichen Tagungen im Jahr 2017
      • Auf der 16th Biennial Conference of the European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI) ist die Arbeitsgruppe mit den folgenden Beiträgen vertreten:
        • Becker, S., Pekrun, R., & Ufer, S.: Functions of Emotions for Mathematical Thinking (single paper)
        • Ottinger, S., Ufer, S., Kollar, I., Vogel, F., Schwaighofer, M., Terwedow, I., Strohmaier, A., Reiss, K., Fischer, F.: Conceptualizing content-related and formal quality aspects of mathematical argumentation and proof in the symposium "Advances in the Assessment of Scientific Reasoning and Argumentation Across Disciplines" (Frank Fischer)
        • Sommerhoff, D., Ufer, S., Kollar, I.: The impact of cognitive resources on students' performance in mathematical proof construction (single paper)
        • Rach, S., Ufer, S., Kosiol, T.: Which facets of interest do influence the study success at the study entry phase in mathematics? (poster presentation)
        • Hammer, S., Ufer, S.: Relations between mathematics teachers' professional knowledge and their lesson planning skills (single paper)
        • Ufer, S. als Diskutant im Symposium Emotions and Motivation in Mathematics Education (Katrin Rakoczy, Reinhard Pekrun)
      • Am 29. Mai 2017 trägt Stefan Ufer im Kolloquium des Leibniz-Instituts für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN), Kiel vor. Vortragstitel: Be prepared...? Was bedingt Studienerfolg im ersten Studiensemester Mathematik?

      • Auf der 5. Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF) ist die Arbeitsgruppe mit den folgenden Beiträgen vertreten:
        • Ottinger, S., Ufer, S., Vogel, F., Kollar, I., Schwaighofer, M., Terwedow, I., Strohmaier, A., Reiss, K., Fischer, F.: Konzeptualisierung und Operationalisierung inhaltlicher und formaler Qualitätsindikatoren für mathematische Beweise im Symposium "Domänenspezifische und domänenübergreifende Konzeptualisierungen zur Erfassung von wissenschaftlichem Denken und Argumentieren" (Freydis Vogel)
        • Sommerhoff, D., Ufer, S., Kollar, I.: Welche individuellen kognitiven Ressourcen benötigen Studierende der Mathematik im Umgang mit mathematischen Beweisen? im Symposium "Argumentations- und Urteilskompetenz" (Monika Oberle)
      • Auf der 51. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (GDM) ist die Arbeitsgruppe mit den folgenden Beiträgen vertreten:
        • Sommerhoff, D., Ufer, S.: Begründen, Argumentieren und Beweisen in der Mathematik - theoretische Grundlagen und empirische Erkenntnisse (Sektion)
        • Ottinger, S., Kollar, I., Ufer, S.: Mathematisches Argumentieren und Beweisen - Struktur individuell-kognitiver und sozial-diskursiver Prozessmerkmale in der Sektion "Begründen, Argumentieren und Beweisen in der Mathematik - theoretische Grundlagen und empirische Erkenntnisse" (Daniel Sommerhoff, Stefan Ufer)
        • Sommerhoff, D., Ufer, S., Kollar, I.: Der Einfluss individueller kognitiver Ressourcen von Studierenden auf die Konstruktion von Beweisen (Einzelbeitrag)
        • Rach, S., Ufer, S., Kosiol, T.: Interesse an Schulmathematik und an akademischer Mathematik: Was beeinflusst den Erfolg in einem Mathematikstudium? (Einzelbeitrag)
        • Willms, A., Ufer, S.: Das Prozentband als dynamisches Arbeitsmittel im Mathematikunterricht der Sekundarstufe (Einzelbeitrag)
        • Sommerhoff, D., Ufer, S.: Validating mathematical proofs - an analysis of acceptance criteria used by secondary and university students as well as mathematicians. (MEA-Symposium Mathematical Argument and Evidence - Historical, philosophical, and educational perspectives, 16.-18. März 2017, Bremen)
    • Fortbildungsveranstaltungen für Lehrkräfte im Jahr 2017
      • 14. November 2017, Nilsson, K., Worack, D., Ufer, S.: Fortbildungsreihe PRAKTIKUM - MATHEMATIK - VERNETZT Qualifizierungsprojekt für Grundschullehrkräfte, die Praktika im Fach Mathematik begleiten
      • 6. April 2017, 29. Juni 2017, Ufer, S. & Bochnik, K.: Sprachsensibler Mathematikunterricht. Fortbildung am Pädagogischen Institut der Stadt München für Lehrkräfte an Gymnasien, Real- und Mittelschulen.
      • 21. März 2017, Rachel, A. & Sommerhoff, D.: Liebling, ich habe die Parabel gestaucht!. Im Rahmen der Lehrerfortbildung "L3 - Lehrer Lernen von Lehrern - Mathematik im Klassenzimmer".
      • 11. Januar 2017, Ufer, S.: Sprache und Mathematik - Forschungsstand der Mathematikdidaktik. Im Fortbildungslehrgang "Sprachsensibler Fachunterricht am Gymnasium" für Seminarlehrkräfte der Fächer Mathematik und Physik an Gymnasien.
    • Fortbildung: Praktika zum Mathematikunterricht wirksam begleiten Informationen zur Fortbildung für Lehrkräfte an Realschulen und Gymnasien, die Studierende der LMU im studienbegleitenden fachdidaktischen Praktikum Mathematik betreuen, finden Sie linkhier.

    • Beiträge zu wissenschaftlichen Tagungen im Sommersemester 2016 (August 2016)
      • Auf der link 40th Conference of the International Group for the Psychology of Mathematics Education (PME) in Szeged, Ungarn ist die Arbeitsgruppe an folgenden Beiträgen beteiligt:
        • Sommerhoff, D., Ufer, S., Kollar, I.: Proof Validation Aspects and Cognitive Student Prerequisites in Undergraduate Mathematics
        • Lin, T.-W., Ufer, S.: German and Taiwanese Students' Eye Movements when Solving Statistics Items
        • Bochnik, K., Ufer, S.: Measuring Language-Related Opportunities to Learn in Primary Mathematics Classrooms
        • Kyaruzi, F., Strijbos, J.-W., Ufer, S.: Students' Assessment for Learning Perceptions and their Mathematics Achievement in Tanzanian Secondary Schools
        • Ottinger, S., Kollar, I., Ufer, S.: Content and Form - All the Same or Different Qualities of Mathematical Arguments
        • Kyaruzi, F., Strijbos, J. W., Ufer, S.: Students' assessment for learning perceptions and their mathematics achievement in Tanzanian secondary schools
      • Auf der link 40th Conference of the International Group for the Psychology of Mathematics Education (PME) in Szeged, Ungarn haben Ufer, S. und Lavicza, Z. den Early Researcher Day organisiert.

      • Auf dem link 13th International Congress on Mathematical Education (ICME) in Hamburg, Deutschland ist die Arbeitsgruppe an folgenden Beiträgen beteiligt:
        • Hershkowitz, R., Ufer, S.: Invited Lecture: PME is 40! Four decades of research in PME
      • Auf der link 8th Biennial Conference of EARLI SIG 1: Assessment & Evaluation in München, Deutschland ist die Arbeitsgruppe an folgenden Beiträgen beteiligt:
        • Kyaruzi, F., Strijbos, J. W., Ufer, S.: The impact of AfL perceptions on students' mathematics performance in Tanzanian secondary schools
        • Kyaruzi, F., Strijbos, J. W., Ufer, S.: Formative assessment practices in mathematics education among secondary schools in Tanzania
        • Alqassab, M., Strijbos, J. W., Ufer, S.: Peer feedback provision: Beyond the peer feedback message
        • Alqassab, M., Strijbos, J. W., Ufer, S.: Peer feedback and geometry proofs: Role of domain knowledge and emotions
      • Auf den link EARLI SIG20 und link SIG26 Meetings: Inquiry and Argumentation in Gent, Belgien ist die Arbeitsgruppe an folgenden Beiträgen beteiligt:
        • Ottinger, S., Kollar, I., Ufer, S.: Content and form - Two qualities of mathematical arguments, or only one?
      • Auf der link 21th annual Conference of the Junior Researchers of EARLI (JURE) in Helsinki, Finnland ist die Arbeitsgruppe an folgenden Beiträgen beteiligt:
        • Becker, S., Pekrun, R., Ufer, S.: How emotions affect mathematical reasoning in differential ways
      • Auf der link 12th International Conference of the Learning Sciences (ICLS) in Singapur, Singapur ist die Arbeitsgruppe an folgenden Beiträgen beteiligt:
        • Sommerhoff, D., Ufer, S., Kollar, I.: Mathematical Argumentation and Proof - Supporting a Complex Cognitive Skill
        • Becker, S., Pekrun, R., Ufer, S., Meier, E.: The Function of Epistemic Emotions for complex reasoning in Mathematics
        • Alqassab, M., Strijbos, J. W., Ufer, S.: Exploring the composition process of peer feedback
      • Auf der link 15th International Conference on Motivation (ICM) gemeinsam mit der EARLI SIG 8: Motivation and Emotion in Thessaloniki, Griechenland ist die Arbeitsgruppe an folgenden Beiträgen beteiligt:
        • Becker, S., Putwain, D., Pekrun, R.: The enganged mathematics student: How emotional and behavioral engagement in maths lessons is faciliated by cognitive engangement
        • Becker, S., Pekrun, R., Ufer, S., Meier, E.: Hot Reasoning and Mathematics: How epistemic emotions arise and how they relate to motivational mechanisms during a complex proof task
      • Auf der link Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (GDM) in Heidelberg, Deutschland ist die Arbeitsgruppe an folgenden Beiträgen beteiligt:
        • Sommerhoff, D., Ufer, S., Kollar, I.: Validieren von Beweisen - Probleme von Studierenden und die Rolle von mathematischen und übergreifenden Voraussetzungen
        • Hammer, S., Ufer, S.: Professionelle Kompetenz von Mathematiklehrkräften im Umgang mit Aufgaben in der Unterrichtsplanung
        • Bochnik, K., Ufer, S.: Die Rolle (fach-)sprachlicher Kenntnisse für den mathematischen Kompetenzerwerb von Lernenden mit (nicht-)deutscher Familiensprache
        • Ottinger, S., Ufer, S., Kollar, I.: Mathematisches Argumentieren und Beweisen in der Studieneingangsphase - Analyse inhaltlicher und formaler Qualitätsindikatoren
        • Brunner, E., Ufer, S., & Sommerhoff, D.: Moderierte Sektion: Analyse und Förderung mathematischen Argumentierens (Teil 1 & 2)
  • Fortbildungsveranstaltungen für Lehrkräfte und Erziehende im Sommersemester 2016
  • Am 9.6.2016 war Esther Brunner (Pädagogische Hochschule Thurgau) auf Einladung der Arbeitsgruppe im Mathematischen Kolloquium zu Gast.
    Vortragstitel: Der Einsatz eines bestimmten Beweistyps: eine Frage der persönlichen Präferenz der Lehrperson oder ein Ausdruck adaptiver Unterrichtsgestaltung?.

  • Workshop: Tee-Pyramiden und 3D-Brillen im Mathematikunterricht Im Mai/Juni 2015 nahmen insgesamt fünf 9. Klassen des Klenze-Gymnasiums München und der Georg-Hipp-Realschule Pfaffenhofen a. d. Ilm an einem jeweils 3-stündigen Workshop an der LMU München teil.
    Die Schüler setzten sich dabei mit dem Lösen raumgeometrischer Problemstellungen auseinander und wurden gemeinsam mit ihren begleitenden Lehrkräften in den unterstützenden Einsatz dreidimensionaler Visualisierungen anhand von Software eingeführt.
    Im Mittelpunkt stand die Frage nach dem (Volumen-)Anteil, zu dem tetraederförmige Teebeutel im trockenen Zustand gefüllt sind.
    Mithilfe von Geogebra konstruierten die Schüler neben verschiedenen pyramidenförmigen Teebeuteln auch ein kegelförmiges Martini-Glas samt variabler Fruchtsaftfüllung. 3D-Brillen ließen die Bildschirmdarstellung in der stereometrischen Ansicht plastisch erscheinen.

    Die Workshops wurden im Rahmen einer Kooperation mit den beiden Schulen durchgeführt.



      Analyse des Teebeutel-Problems               Einführung in den Softwareeinsatz

  • Am 5.11.2015 war Stanislaw Schukajlow-Wasjutinski (Universität Münster) auf Einladung der Arbeitsgruppe im Mathematischen Kolloquium zu Gast.
    Vortragstitel: Emotionen und Motivation beim Lernen von Mathematik.

  • Vorträge von Arbeitsgruppenmitgliedern im Sommersemester 2016
    • Am 18.07.2016 war Daniel Sommerhoff zum Vortrag im Seminar "Beweisen in Schule und Hochschule" von Walther Paravinchini und Gilbert Greefrath an der WWU in Münster eingeladen.
      Vortragstitel: Beweise in der Mathematik - Viel mehr als nur Beweisen!

  • Vorträge von Arbeitsgruppenmitgliedern im Wintersemester 2015/16
    • Am 23.10.2015 ist Hedwig Gasteiger zum Vortrag bei der Klausurtagung der Abteilung Elementarbereich und Primarstufe am Deutschen Zentrum für Lehrerfortbildung in Berlin eingeladen.
      Vortragstitel: Kompetenz von pädagogischen Fachpersonen im Elementarbereich - Wie viel Mathematik ist nötig?

  • Fortbildungsveranstaltungen für Lehrkräfte und Erziehende im Wintersemester 2015/16
    • 13.10.2015: Fortbildungstag im Schulamtsbezirk München für Lehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher von Hedwig Gasteiger in Zusammenarbeit mit Sebastian Wartha, PH Karlsruhe. Auf den Anfang kommt es an - Frühe mathematische Kompetenzen erkennen und entwickeln.
    • 12.11.2015: Fortbildungsveranstaltung im Rahmen von SINUS in Bayern (Jahrestagung Niederbayern) in Eggenfelden von Ulrike Jockisch und Kathrin Nilsson. Kompetenzen entFALTEN im Geometrieunterricht - Faltprozess, Faltplakat, Faltprodukt.
    • 18.01.2015: Fortbildungsveranstaltung für Seminarleiter und Schulräte in Niederalteich von Hedwig Gasteiger. Kompetenzorientierter Mathematikunterricht im Spiegel der Heterogenität.
  • Beiträge zu wissenschaftlichen Tagungen im Sommersemester 2015 (August 2015)
    • Auf der link 39th Conference of the International Group for the Psychology of Mathematics Education (PME) in Hobart, Tasmanien ist die Arbeitsgruppe an folgenden Beiträgen beteiligt:
      • Sommerhoff, D., Ufer, S.: Research on Mathematical Argumentation: A Descriptive Review of PME Proceedings.
      • Ufer, S.: The role of study motives and learning activities for success in first semester mathematics studies
    • Auf der link 16th Biennial Conference of the European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI) in Limassol, Zypern ist die Arbeitsgruppe an folgenden Beiträgen beteiligt:
      • Bochnik, K., Ufer, S.: Effects of general and mathematical language proficiency on arithmetics and word problem solving.
      • Gasteiger, H.: Fostering mathematical development of young children with conventional number-dice games. Results of an intervention study
      • Vogel, F. et al.: Scaffolding argumentation with adaptable argumentation scripts: The role of self-regulation skills
      • Kyaruzi, F. et al.: Formative assessment practices in mathematics education among secondary schools in Tanzania
      • Symposium Study prerequisites and learning activities in the transition to mathematics university study organisiert von Stefan Ufer und Matthew Inglis (Loughborrough University, UK). Beitrag der Arbeitsgruppe:
        Ufer, S. et al.: Determinants of university students' learning success in the transition to university mathematics
      • Alqassab, M. et al.: The impact of peer-feedback on mathematical reasoning: Role of domain-specific ability and emotions
      • Obersteiner, A. et al.: How external number representations affect first-graders' enumeration strategy: The twenty-frame
      • Vogel, F. et al.: The relevance of interactive and constructive learning activities in mathematical argumentation
  • Am 9.7.2015 war Prof. Dr. Anna Susanne Steinweg auf Einladung der Arbeitsgruppe im Mathematischen Kolloquium zu Gast.
    Vortragstitel: Muster, Strukturen, Algebra - Algebraisches Denken beginnt in der Grundschule.

  • Am 19.6.2015 fand am Lehrstuhl für Didaktik der Mathematik ein Beratungstreffen der Mathematikdidaktikerinnen und Mathematikdidaktiker an bayerischen Universitäten mit Mitarbeitern des Staatsinstituts für Schulqualität und Bildungsforschung zur Gestaltung des LehrplanPlus Mathematik (Gymnasium) statt. Leitung: Stefan Ufer

  • Am 8.06.2015 ist Hedwig Gasteiger zum Kolloquiumsvortrag an der Pädagogischen Hochschule Freiburg eingeladen.
    Vortragstitel: Strategieverwendung bei Aufgaben zum kleinen Einmaleins und unterrichtliche Herangehensweisen.

  • Fortbildungsveranstaltungen für Lehrkräfte und Erziehende im Sommersemester 2015
    • 03.03.2015: Fortbildungsveranstaltung im Rahmen Fortbildungstags LLL an der TUM von Christoph Hammer. Thema: Zentrische Streckung - eine Abbildung mit vielen Gesichtern.
    • 11.03.2015 und 09.07.2015: Fortbildungsveranstaltungen im Rahmen des Programms DELTAplus von Christoph Hammer. Thema: Geometrie erleben.
    • 04.05.2015 und 18.05.2015: Fortbildungsveranstaltungen im Rahmen der Fachbetreuertagungen RS im Bezirk Obb-West von Christoph Hammer. Thema: Geometrie - handlungsorientiert.
    • 27.04.2015: Fortbildungsveranstaltung am Schmuttertal-Gymnasium Diedorf (mit Gymnasium Mering) von Christoph Hammer. Thema: Gestaltung von Lernumgebungen im Mathematikunterricht.
    • 18.06.2015: Fortbildungsveranstaltung im Schulamtsbezirk München-Land von Hedwig Gasteiger: Mathematik schon vor der Schule? Anforderungen und Umsetzungsmöglichkeiten früher mathematischer Bildung.
    • 13.07.2015: Fortbildungsveranstaltung im Rahmen von SINUS in Bayern (Tagung der Berater-Tandems) in Spindlhof von Hedwig Gasteiger: Was ist Dyskalkulie? Warum haben Kinder Schwierigkeiten beim Rechnenlernen? Wie erkenne ich Probleme rechtzeitig? Was kann ich tun? Eine Einführung in die Thematik
  • Am 17.02.2015 trägt Hedwig Gasteiger im Forschungskolloquium des Erikson Institutes, Chicago vor.
    Vortragstitel: Early mathematics education in natural learning situations. Concept and evaluation.

  • Am 18.12.2014 ist Stefan Ufer zum Vortrag an der Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung (Dillingen) eingeladen
    Vortrag für Seminarlehrkräfte Mathematik (Realschule): Mathematiklernen aus Fehlern - Gibt es das und kann man das lernen?

  • Am 7.12.2014 ist Stefan Ufer zum Kolloquiumsvortrag an der Universität Münster eingeladen.
    Vortragstitel: Mathematiklernen aus Fehlern - Gibt es das und kann man das lernen?

  • Am 03.12.2014 ist Hedwig Gasteiger zum Vortrag an der Pädagogischen Hochschule Thurgau, Schweiz, eingeladen.
    Vortragstitel: Mathematik schon vor der Schule? Ja, aber kind- und fachgerecht!.

  • Am 24.11.2014 ist Hedwig Gasteiger zum Kolloquiumsvortrag an der Universität Essen eingeladen.
    Vortragstitel: Das Spiel als natürliche mathematische Lerngelegenheit im vorschulischen Bereich - Ergebnisse einer Interventionsstudie.

  • Am 18.11.2014 ist Hedwig Gasteiger zum Kolloquiumsvortrag an der Universität Gießen eingeladen.
    Vortragstitel: Strategieverwendung bei Aufgaben zum kleinen Einmaleins und unterrichtliche Herangehensweisen.

  • Beiträge zu wissenschaftlichen Tagungen im Wintersemester 2014/15 (Februar 2015)
    • Auf der 3. Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF) war die Arbeitsgruppe mit folgenden Beiträgen vertreten:
      • Wecker, Ch., Ufer, S., Mahl, Ch.: Vom Vormachen zum Selbermachen: Fading von Lösungsschritten bei der Demonstration von Strategien im Mathematikunterricht
      • Kollar, I., Vogel, F., Fischer, F., Ufer, S., Reichersdorfer, E., Reiss, K.: Adaptierbare Argumentationsskripts: Lieber nur für Lernende mit günstigen Selbststeuerungsfähigkeiten?
    • Auf dem Research-Meeting "Research on domain-specific serious games: state-of-the-art and prospects" in Leuven, Belgien, war die Arbeitsgruppe an folgendem Beitrag beteiligt.
      Gasteiger, H., Obersteiner, A., Reiss, K.: Formal and Informal Learning Environments: Using Games to Support Early Numeracy.
    • Auf der 49. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (GDM) in Basel ist die Arbeitsgruppe an folgenden Beiträgen beteiligt:
      • Bochnik, K. & Ufer, S.: Mathematische und (fach-)sprachliche Kompetenzen von Drittklässlern mit (nicht-)deutscher Familiensprache.
      • Sommerhoff, D. & Ufer, S.: Forschung zum Mathematischen Argumentieren - Ein deskriptiver Review von PME-Beiträgen.
      • Unterhauser, E. & Gasteiger, H.: Begriffsverständnis von Parallelität bei Kindern im Alter zwischen 3 und 6 Jahren. Eine explorative Interviewstudie.
      • Weideneder, S. & Ufer, S.: Auswahl und Analyse von Aufgaben als professionelle Kompetenz einer Mathematik-Lehrkraft.
    • Auf dem Netzwerktreffen des DFG-Nachwuchsnetzwerks "Netzwerk Diagnostische Kompetenz (NeDiKo)" vom 23. bis 27.3.2015 war Stefan Ufer als Experte eingeladen.
  • Fortbildungsveranstaltungen für Lehrkräfte und Erziehende im Wintersemester 2014/15
    • 24.03.2015 in Würzburg, Regionaltagung SINUS Unterfranken:
      Vortrag von Hedwig Gasteiger: Mathematik kompetenzorientiert unterrichten
      Workshop von Hedwig Gasteiger: Wahrscheinlich unmöglich? - Daten, Häufigkeit und Wahrscheinlichkeit in der Grundschule
    • 03.03.2015: Fortbildung im Rahmen von LLL 2015 an der TUM in Garching von Ulrike Jockisch und Kathrin Nilsson: Wahrscheinlich unmöglich? - Zufall und Wahrscheinlichkeit in der Grundschule
    • 03.03.2015: Fortbildung im Rahmen von LLL 2015 an der TUM in Garching von Simon Weixler: Empirisches Gesetz der großen Zahlen - dynamischer vs. statisch-komparativer Blick
    • 03.03.2015: Fortbildung im Rahmen von LLL 2015 an der TUM in Garching von Patricia und Simon Weixler: Schülerinnen und Schüler stimmen ab - Einsatz eines Classroom Response Systems im Mathematikunterricht
    • Schulinterne Lehrerfortbildungen von Katrin Bochnik im Rahmen des Projekts LaMa (Language and Mathematics): Arbeitsmittel als Kommunikationsmittel im sprachsensiblen Mathematikunterricht der Grundschule
    • 10.11.2014: Fortbildung im Rahmen der Münchner Wochen der Mathematik von Ulrike Jockisch und Kathrin Nilsson: Wahrscheinlich unmöglich? - Daten, Zufall und Wahrscheinlichkeit in der Grundschule
    • 14./15.11.2014 in Dillingen: Workshop im Rahmen des Lehrgangs "Erfahrungsbasiertes Lernen in Mathematik und in den Naturwissenschaften der Grundschule" von Hedwig Gasteiger: 46 + 36 = 712? Nichts geht ohne Verständnis für unsere Zahldarstellung
    • 22.10.2014 in Wackersdorf, Regionaltagung SINUS Oberpfalz:
      Vortrag von Hedwig Gasteiger: SINUS an Grundschulen - Mathematik kompetenzorientiert unterrichten
    • 08.10.2014 in Frankfurt: Fortbildungsreihe von Hedwig Gasteiger für Erzieherinnen und Erzieher im Rahmen des Transferprozesses zum Polytechnik-Preis 2013: Teil 3: Raum und Form
  • Am 16.09.2014 ist Hedwig Gasteiger zu Gast auf "Beutelspachers Sofa" im mathematikum in Gießen.

  • Beiträge zu wissenschaftlichen Tagungen im Sommersemester 2014 (Juli 2014)
    • Auf der link 38th Conference of the International Group for the Psychology of Mathematics Education in Vancouver, Kanada war die Arbeitsgruppe an folgenden Beiträgen beteiligt:
      • Bochnik, K., Ufer, S.: The Impact of a non-German Family Language on Four Facets of Mathematical Competence.
      • Gasteiger, H.: Traditional Number-Dice Games - An Opportunity for Early Mathematical Learning.
    • Auf der Research-Conference "A Mathematics Education Perspective on early Mathematics Learning between the Poles of Instruction and Construction" (POEM 2014) in Malmö, Schweden, ist Hedwig Gasteiger mit einem Beitrag vertreten.
      Vortragstitel: Opportunities to learn mathematics while playing traditional dice games.

    • Auf dem link Symposium - Perspektiven mathematischer Bildung im Übergang vom Kindergarten zur Grundschule in Freiburg ist Hedwig Gasteiger zum Impulsvortrag eingeladen.
      Vortragstitel: Frühe mathematische Bildung - sachgerecht, kindgemäß, anschlussfähig.

  • Fortbildungsveranstaltungen für Lehrkräfte und Erziehende im Sommersemester 14 (Juli 2014)
    • 09.07.2014 in Frankfurt: Fortbildungsreihe von Hedwig Gasteiger für Erzieherinnen und Erzieher im Rahmen des Transferprozesses zum Polytechnik-Preis 2013: Teil 2: Maße, Daten, Zeit
  • Am 06.05.2014 ist Hedwig Gasteiger zum Vortrag im KinderWerk der Universität Osnabrück eingeladen.
    Vortragstitel: Mathematik schon vor der Schule? - Ja, aber kind- und fachgerecht!.

  • Beiträge zu wissenschaftlichen Tagungen im Wintersemester 2013/2014 (Mai 2014)
    • Auf der 48. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (GDM) in Koblenz ist die Arbeitsgruppe an folgenden Beiträgen beteiligt:
      • Bochnik, K., Ufer, S.: Konzeptuelles Verständnis und schematisierbare Fertigkeiten von Drittklässlern mit (nicht-)deutscher Familiensprache
      • Gasteiger, H.: Mathematische Lerngelegenheiten bei Würfelspielen - Eine Videoanalyse im Rahmen der Interventionsstudie MaBiiS
      • Weideneder, S., Ufer, S.: Auswahl und Analyse von Aufgaben als professionelle Kompetenz einer Mathematik-Lehrkraft
  • Fortbildungsveranstaltungen für Lehrkräfte und Erziehende im Wintersemester 2013/14 (März 2014)
    • 26.03.2014 in Landshut, Vortrag von Hedwig Gasteiger im Rahmen der Multiplikation des LehrplanPLUS Grundschule: Mathematik kompetenzorientiert unterrichten
    • 25.03.2014 an der LMU beim MZL-Forum 'Gemeinsam Schule machen - von der Individualisierung zur Inklusion', Vortrag von Karin Czapka und Kathrin Nilsson: Natürliche Differenzierung durch gute Aufgaben im Mathematikunterricht der Grundschule - auch geeignet für den inklusiven Mathematikunterricht?
    • 05.03.2014 in Frankfurt: Fortbildungsreihe von Hedwig Gasteiger für Erzieherinnen und Erzieher im Rahmen des Transferprozesses zum Polytechnik-Preis 2013: Teil 1: Zählen, Zahlen, Mengen
    • 26.02.2014 in Mering, Regionaltagung SINUS Schwaben:
      Vortrag von Hedwig Gasteiger: Mathematik kompetenzorientiert unterrichten
      Workshop von Hedwig Gasteiger: Vertiefen, vernetzen, verstehen - Übung zentraler mathematischer Inhalte am Beispiel des Stellenwertsystems
  • Am 14.01.2014 ist Hedwig Gasteiger zum Kolloquiumsvortrag an der Universität Braunschweig eingeladen.
    Vortragstitel: Spielsituationen als natürliche mathematische Lerngelegenheiten im vorschulischen Bereich - Ergebnisse einer Interventionsstudie.

  • Am 10.12.2013 ist Hedwig Gasteiger zum Kolloquiumsvortrag an der Universität Bielefeld eingeladen.
    Vortragstitel: Spielsituationen als natürliche mathematische Lerngelegenheiten im vorschulischen Bereich - Ergebnisse einer Interventionsstudie.

  • Am 19.9.2013 ist Hedwig Gasteiger zu einem Vortrag im Rahmen des Fachgesprächs "Bildung von Anfang an" von der Universität Bremen eingeladen.
    Vortragstitel: Frühe mathematische Bildung in Alltags- und Spielsituationen - Fachpersonal professionalisieren, natürliche Lerngelegenheiten nutzen.

  • Auf der link 37th Conference of the International Group for the Psychology of Mathematics Education in Kiel wurde Stefan Ufer zum Vizepräsidenten der link International Group for the Psychology of Mathematics Education gewählt.

  • Beiträge zu wissenschaftlichen Tagungen im Sommersemester 2013 (August 2013)
    • Auf der link 15th Biennial Conference of the European Association for Learning and Instruction (EARLI) in München ist die Arbeitsgruppe an folgenden Beiträgen beteiligt:
      • Gasteiger, H.: Strategy use in single-digit multiplication of German 3rd-graders
      • Vogel, F., Reichersdorfer, E., Kollar, I., Ufer, S., Reiss, K., Fischer, F.: Is there a synergy of domain-specific and collaboration support in fostering argumentation skills?
      • Obersteiner, A., Reiss, K., Ufer, S.: Effects of basic number skill interventions in first-grade and low-achieving second-grade children
      • Ufer, S., Heinze, A., Herwartz-Emden, L., Mehringer, V., Reiss, K.: Language skills, social background and migration - Effects on mathematics skills
      • Reichersdorfer, E., Vogel, F., Ufer, S., Kollar, I., Fischer, F., Reiss, K.: The role of differentially guided instruction on learners' discussions during problem-based learning
    • Auf der link 37th Conference of the International Group for the Psychology of Mathematics Education in Kiel war die Arbeitsgruppe an folgenden Beiträgen beteiligt:
      • Weideneder, S., Ufer, S.: Which Kinds of Tasks do Mathematics Teachers Select for Instruction, and why?
      • Bochnik, K., Ufer, S.: A Questionnaire to Survey Opportunities to Learn in Primary School Mathematics Classrooms
  • ENB Doctoral Programme REASON
    Ab Oktober 2013 wird das im Rahmen des link Munich Center for the Learning Sciences (MCLS) beantragte Doktorandenkolleg Scientific Reasoning and Argumentation (Reason) vom Elitenetzwerk Bayern gefördert. Die Arbeitsgruppe Mathematikdidaktik ist mit mehreren interdizsiplinären Teilprojekten zum wissenschaftlichen Denken und Argumentieren beteiligt.

    link Weitere Informationen zum Doktorandenkolleg

  • Am 14.6.2013 ist Hedwig Gasteiger zu einem Vortrag an Kinderuni in Haar eingeladen.
    Vortragstitel: Kann man eigentlich auf die Null verzichten?

  • Am 24.4.2013 ist Hedwig Gasteiger zu einem Kurzvortrag im Rahmen des Fachforums "Mathematische Bildung im Elementar- und Primarbereich - Haus der kleinen Forscher" an der TU Dortmund eingeladen.
    Vortragstitel: Professionalisierung von Erziehenden

  • Fortbildungsveranstaltungen für Lehrkräfte und Erziehende im Sommersemester 2013 (September 2013)
    • 17.09.2013 im Rahmen der Arbeitstagung des Programms "lernreich 2.0" in Leitershofen: Vortrag von Stefan Ufer: Lernen aus Fehlern im Mathematikunterricht - Lernercharakteristika, Klasseneffekte, Interventionsmaßnahmen und Vortrag von Christoph Hammer: Aufgaben im Mathematikunterricht - Üben ist mehr als mehr üben.
    • 11.09.2013 im Rahmen des Pädagogischen Tags am Holbein-Gymnasium (Augsburg): Vortrag mit Workshop von Christoph Hammer: Lesen, Schreiben und Sprechen im Mathematikunterricht
    • 18.07.2013 in Dillingen: Vortrag von Stefan Ufer einer Fortbildung für Lehrkräfte im Fibonacci-Programm: Lernen aus Fehlern im Mathematikunterricht - Lernercharakteristika, Klasseneffekte, Interventionsmaßnahmen
    • 18.07.2013 in Dillingen: Vortrag von Stefan Ufer im Rahmen der Jahrestagung der bayerischen Seminarlehrer für Mathematik an Gymnasien: Qualität von Mathematikunterricht - Merkmale und Bedeutung der Lehrkraft
    • 01.07.2013 in Passau: Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der niederbayerischen Seminarleiterinnen und Seminarleiter von Hedwig Gasteiger: Kompetenzorientiert Mathematik unterrichten - mit Blick auf das Fach und auf das Kind
    • 26.06.2013 in Pappenheim: Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der bayerischen Beratertandems im Programm "SINUS an Grundschulen" von Hedwig Gasteiger: Mathematik kompetenzorientiert unterrichten - Ziele und Perspektiven für SINUS Grundschule
    • 13.06.2013 in Moosach: SchiLF zum Thema Mathematik ist mehr als Rechnen - kompetenzorientiert unterrichten durch gute Aufgaben"
    • 03.06., 10.06. und 17.06.2013 in Dillingen: Vortrag von Hedwig Gasteiger: Mathematik kompetenzorientiert unterrichten im Rahmen der LehrplanPLUS Multiplikatoren-Ausbildung Grundschule: Fortbildungstagung für Referenten
    • 16.05.2013 in Bad Nenndorf, Niedersachsen: Vortrag mit Workshop im Rahmen des Projekts "KiTa und Grundschule unter einem Dach" von Hedwig Gasteiger: Elementare mathematische Bildung in natürlichen Lernsituationen
  • Beiträge zu wissenschaftlichen Tagungen im Wintersemester 2012/2013 (März 2013)
    • Auf der link 1. Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung in Kiel war die Arbeitsgruppe am folgenden Beitrag beteiligt:
      • Reichersdorfer, E., Reiss, K., Ufer, S.: Kompetenzstrukturmodelle zur Erfassung mathematischer Argumentationskompetenz in der Teilbarkeitslehre.
    • Auf der 47. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (GDM) in Münster ist die Arbeitsgruppe an folgenden Beiträgen beteiligt:
      • Bochnik, K., Ufer, S.: Der Einfluss einer nicht-deutschen Familiensprache auf verschiedene Facetten mathematischer Kompetenz in der Grundschule
      • Gasteiger, H.: Förderung elementarer mathematischer Kompetenzen durch Würfelspiele - Ergebnisse einer Interventionsstudie
      • Weideneder, S., Ufer, S.: Die Auswahl von Aufgaben und deren Begründung in der Unterrichtsplanung von Mathematik-Lehrkräften
  • Am 1.2.2013 war Prof. Dr. Wim Van Dooren (Katholieke Universiteit Leuven, Faculty of Psychology and Educational Sciences) zu Gast im Mathematischen Kolloquium
    Vortragstitel: Representational flexibility in linear function problems: Conceptualization, relevant variables, and implications for instruction

  • Am 16.1.2013 ist Stefan Ufer zum Kolloquiumsvortrag an der TU Darmstadt eingeladen.
    Vortragstitel: Lernen aus Fehlern im Mathematikunterricht - Lernercharakteristika, Klasseneffekte, Interventionsmaßnahmen.

  • Auf der Tagung des Arbeitskreises Grundschule in der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik in Tabarz, Thüringen wurde Hedwig Gasteiger in den Sprecherrat gewählt.

  • Fortbildungsveranstaltungen für Lehrkräfte im Wintersemester 2012/13 (März 2013)
    • 11.04.2013 am Pädagogischen Institut (Nürnberg): Vortrag mit Workshop von Christoph Hammer: Lesen, Schreiben und Sprechen im Mathematikunterricht
    • 18.03.2013 am Klenze-Gymnasium (München): Vortrag mit Workshop von Christoph Hammer: Was ist guter Mathematikunterricht? im Rahmen einer Fachsitzung
    • 12.03.2013 an der TUM (Garching): Vortrag mit Workshop von Christoph Hammer: Realitätsbezüge im Mathematikunterricht im Rahmen des Fortbildungstags "Lehrer lernen von Lehrern"
    • 04.03.2013 an der LMU: Vortrag mit Workshop von Christoph Hammer: Geometrieunterricht - handlungsorientiert im Rahmen einer Fortbildungsveranstaltung für Ausbildungslehrkräfte
    • 04.02.2013 und 04.03.2013 in Dillingen: Vortrag von Hedwig Gasteiger: Mathematik kompetenzorientiert unterrichten im Rahmen der LehrplanPLUS Multiplikatoren-Ausbildung Grundschule: Fortbildungstagung für Referenten
    • 21.01.2013 in Dillingen: Vortrag mit Workshop im Rahmen des Lehrgangs "SINUS an Grundschulen" von Hedwig Gasteiger: Mathematik ist mehr als rechnen! - Weiterentwicklung des Mathematikunterrichts durch eine veränderte Aufgabenkultur
    • 09./10.11.2012 in Dillingen: Kompetenzorientiert unterrichten in der Grundschule: Deutsch und Mathematik"
      Gemeinsame Tagung der LMU München, der TU München und der Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung in Dillingen
      • Dialogvortrag von Hedwig Gasteiger mit Angelika Speck-Hamdan: Was heißt kompetenzorientiertes Unterrichten in der Grundschule?
      • Workshop von Hedwig Gasteiger: Daten, Häufigkeit und Wahrscheinlichkeit
    • 04.10.2012 in Würzburg: Workshop im Rahmen der Regionaltagung SINUS Unterfranken von Hedwig Gasteiger: Vertiefen, vernetzen, verstehen - Übung zentraler mathematischer Inhalte am Beispiel des Stellenwertsystems
  • Beiträge zu wissenschaftlichen Tagungen im Sommersemester 2012 (Juni 2012)
    • Auf der link 77. Tagung der Arbeitsgruppe für empirische Pädagogische Forschung in Bielefeld (10.-12.9.2012) ist die Arbeitsgruppe an zwei Beiträgen beteiligt:
      • Reichersdorfer, E., Reiss, K., Ufer, S., Vogel, F.: Problembasierte Lernumgebungen mit unterschiedlichem Grad instruktionaler Unterstützung zur Förderung mathematischer Argumentationskompetenz
      • Bochnik, K., Ufer, S.: Mathematische Kompetenz und unterrichtssprachliche Fähigkeiten bei Grundschülerinnen und Grundschülern mit nicht-deutscher Familiensprache
    • Auf der 36. Tagung der link International Group for the Psychology of Mathematics Education in Taipeh (18.-22.7.2012) ist die Arbeitsgruppe an drei Beiträgen beteiligt:
      • Gasteiger, H.: Mathematics Education in Natural Learning Situations: Evaluation of a Professional Development Program for Early Childhood Educators
      • Rach, S., Ufer, S., Heinze, A.: Learning from Errors: Effects of a Teacher Training on Students' Attitudes and their Individual Use of Errors
      • Reichersdorfer, E., Vogel, F., Fischer, F., Kollar, I., Reiss, K., Ufer, S.: Different Collaborative Learning Settings to Foster Mathematical Argumentation Skills
  • Am 4.6.2012 ist Hedwig Gasteiger zum Kolloquiumsvortrag an der Universität Lüneburg eingeladen.
    Vortragstitel: Strategieverwendung bei Einmaleinsaufgaben - Ergebnisse einer explorativen Interviewstudie in Jahrgangsstufe 3.

  • Am 4.6.2012 ist Stefan Ufer zum Kolloquiumsvortrag an der Universität Paderborn eingeladen.
    Vortragstitel: Lernen aus Fehlern im Mathematikunterricht - Lernercharakteristika, Klasseneffekte, Interventionsmaßnahmen.

  • Fortbildungsveranstaltungen für Lehrkräfte im Sommersemester 2012 (Juni 2012)
    • 19.06.2012 in Freising: Fortbildungsveranstaltung KEG Freising von Hedwig Gasteiger: Daten, Häufigkeit und Wahrscheinlichkeit - Ein neuer Inhaltsbereich für die Grundschule?
  • Beiträge zu wissenschaftlichen Tagungen im Wintersemester 2011/2012 (März 2012)
    • Auf der 46. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (GDM) in Weingarten ist die Arbeitsgruppe an folgenden Beiträgen beteiligt:
      • Sigl, K., Gasteiger, H.: Unterrichtliche Vorgehensweisen bei der Behandlung des kleinen Einmaleins - Ergebnisse einer Befragung von Lehrkräften
      • Lorenz, E., Vogel, F., Ufer, S., Kollar, I., Reiss, K., Fischer, F.: Effekte heuristischer Lösungsbeispiele in kooperativen Settings auf mathematische Argumentationskompetenz bei Lehramtsstudierenden
      • Obersteiner, A., Ufer, S., Reiss, K.: Reaktionszeitexperimente zur Messung von Lerneffekten im ersten Schuljahr
    • Auf der internationalen Tagung POEM 2012 - A Mathematics Education Perspective on early Mathematics Learning between the Poles of Instruction and Construction in Frankfurt ist die Arbeitsgruppe an folgendem Beitrag beteiligt:
      Gasteiger, H.: Professionalization of Early Childhood Educators with a Focus on Natural Learning Situations and Individual Development of Mathematical Competencies: Results from an Evaluation Study
  • Fortbildungsveranstaltungen für Lehrkräfte und Erziehende im Wintersemester 2011/12 (März 2012)
    • 28.03.2012 in Eggenfelden: Impulsreferat im Rahmen der Regionaltagung SINUS Niederbayern von Hedwig Gasteiger: Vertiefen, vernetzen, verstehen - Übung zentraler mathematischer Inhalte am Beispiel des Stellenwertsystems
    • 06.03.2012 an der LMU: 2 Workshops von Christoph Hammer im Rahmen des Fortbildungsforums des mzl: Über Perlen und Mythen in der Mathematikdidaktik
    • 24./25.02.2012 in Erkner: Workshop im Rahmen der 8. Berliner Jahrestagung SINUS Grundschule von Hedwig Gasteiger: Wahrscheinlich unmöglich? - Daten, Zufall und Wahrscheinlichkeit in der Grundschule
    • 31.01.2012 in Kempten: Workshop im Rahmen der Regionaltagung SINUS Schwaben von Hedwig Gasteiger: Vertiefen, vernetzen, verstehen - Übung zentraler mathematischer Inhalte am Beispiel des Stellenwertsystems
    • 24.10.2011 in Neuburg an der Donau: Vortrag und Workshop von Hedwig Gasteiger: Auf den Anfang kommt es an. Mathematische Kompetenzen im Übergang Kindergarten Grundschule erkennen und weiterentwickeln
  • Seit 1.10.2011 ist Prof. Dr. Hedwig Gasteiger reguläre Professorin am Lehrstuhl für Didaktik der Mathematik. Wir gratulieren ganz herzlich!

  • Vom 26.-30.9.2011 ist Stefan Ufer an der Organisation der Summerschool der GDM zu empirischen Forschungsmethoden in der Mathematikdidaktik (Kiel) beteiligt.

  • Auf der 35th Conference of the International Group for the Psychology of Mathematics Education (PME) in Ankara, Türkei wurde Stefan Ufer in das International Committee der PME gewählt.

  • Beiträge zu wissenschaftlichen Tagungen im Sommersemester 2011 (September 2011)
    • Auf der link 76. Tagung der Arbeitsgruppe für empirische Pädagogische Forschung (AEPF) in Klagenfurt ist die Arbeitsgruppe an folgenden Beiträgen beteiligt:
      • Rach, S., Grüßing, M., Heinze, A., Moormann, H., Ufer, S.: Lernen aus Fehlern im Mathematikunterrricht: eine Interventionsstudie
      • Lorenz, E., Vogel, F., Fischer, F., Kollar, I., Reiss, K., Ufer, S.: Problemlösen vs. Heuristische Lösungsbeispiele - Effekte auf Komponenten mathematischer Argumentationskompetenz von Lehramtsstudierenden
      • Chang, Y.-P., Reiss, K., Ufer, S.: A Design of Exploring Mathematical Proof in Secondary School Geometry: A Perspective on German and Taiwanese Textbooks
      • Vogel, F., Lorenz, E., Fischer, F., Kollar, I., Reiss, K., Ufer, S.: Computerunterstützte Kooperationsskripts zur Förderung des Argumentationswissens angehender Lehramtsstudierender der Mathematik
      • Auf der link Konferenz der European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI) in Exeter, UK ist die Arbeitsgruppe an folgenden Beiträgen beteiligt:
        • Inglis, M., Ufer, S.: Symposium What makes a successful learner of mathematical proof?
          Beitrag darin Ufer, S., Heinze, A., Reiss, K.: Cognitive predictors of problem solving in geometry - a comparison of complex calculation and proof
        • Obersteiner, A., Ufer, S., Reiss, K.: Effects of computer-based interventions to enhance the development of mental number representations
        • Barchfeld, P., Lindmeier, A., Ufer, S., Reiss, K., Sodian, B.: Children's probability concepts and intuitive strategy use in the evaluation of contingency tables
        • Ufer, S., Steger, F., Bauer, J.: Learning from errors through computer-supported guided reflection
      • Auf der 35. Tagung der link International Group for the Psychology of Mathematics Education in Ankara (10.-15.7.2011) ist die Arbeitsgruppe an zwei Beiträgen beteiligt:
        • Ufer, S.: Deductive Reasoning and Problem Solving in Geometry - Competencies in Complex Calculation and Proof.
        • Reiss, K., Barchfeld, P., Lindmeier, A., Sodian, B., Ufer, S.: Interpreting Scientific Evidence: Primary Students understanding of base rates, sampling procedures, and contingency tables.
      • Auf der DFG-NSF-Konferenz Public Understanding and Public Engagement with Science des link Schwerpunktprogramms "Wissenschaft und Öffentlichkeit" (28.6.-1.7.2011) ist die Arbeitsgruppe an einem Beitrag beteiligt:
        • Sodian, B., Reiss, K., Barchfeld, P., Lindmeier, A., Ufer, S.: The Development of the Ability to Evaluate Fragile and Conflicting Scientific Evidence in Childhood.
      • Auf der Tagung link Psychologie und Gehirn in Heidelberg (23.-25.6.2011) ist die Arbeitsgruppe an einem Beitrag beteiligt:
        • Obersteiner, A., Ufer, S., Reiss, K.: Effekte einer Förderung basaler Zahlenverarbeitung im ersten Schuljahr.
      • Auf der International Conference on Textbook Development in Taipeh (10.-11.6.2011) ist die Arbeitsgruppe an einem Beitrag beteiligt:
        • Chang, Y.-P., Ufer, S., Reiss, K., Lin, F.-L.: An Overview on German and Taiwanese Textbooks Building Mathematical Proof in Secondary School: A Geometry Content Analysis.
    • Vorträge auf Forschungskolloquien im Sommersemester 2011 (Juni 2011)
      • 16. Juni 2011: Vortrag von Stefan Ufer an der Technischen Universität Dortmund zum Thema Geometrisches Beweisen als Problemlösen - Individuelle Voraussetzungen und Förderung.
      • 06. Juni 2011: Vortrag von Hedwig Gasteiger an der Universität Koblenz-Landau zum Thema Kompetenzorientierte Förderung mathematischer Entwicklung im Alltag der Kindertagesstätte.
    • Fortbildungsveranstaltungen für Lehrkräfte im Sommersemester 2011 (Mai 2011)
      Christoph Hammer ist im Laufe des Sommersemesters zu mehreren Fortbildungsveranstaltungen an Schulen:
      • Lesen Schreiben und Sprechen im Mathematikunterricht
        (Rosenheim, 9.5.)
      • Lernumgebungen (Apolda, 7.4.)
      • Über Perlen und Mythen in der Mathematikdidaktik
        (Nürnberg, 5.4.; Dingolfing, 6.4.; Regensburg, 30.5.; St. Ottilien, 29.6.)
      link Materialien zu den Veranstaltungen.

    • Lehrstuhl neu besetzt (Mai 2011)

      Seit Mai 2011 ist link Stefan Ufer Professor am Lehrstuhl für Didaktik der Mathematik.

    Wichtige Links

    link Zur Arbeitsgruppe

    Für Studierende
    link Studium und Prüfungen
    link Leistungsnachweise
    link Lehrveranstaltungen
    link Studienberatung


    link Für Praktikumslehrkräfte


    link Münchner Zentrum für Lehrerbildung
    link Munich Center of the Learning Sciences